Hof mit Zukunft: Umweltaktivistinnen zu Gast bei Junglandwirt Christoph Giere

Christoph Giere erklärt den Aktivistinnen seinen Ackerbau (Foto: phs, Landeszeitung für die Lüneburger Heide)

Christoph Giere, Mitglied des Beirats der Junglandwirte Niedersachsen, hatte vom 13. bis 16. Juni 2024 drei Umweltaktivistinnen des Vereins „Wir haben es satt“ zu Gast auf seinem Hof. Die drei jungen Frauen tauchten drei Tage lang ein in den Alltag des auf Kartoffeln spezialisierten Ackerbaubetriebs in Bargdorf im Landkreis Uelzen.

Die Tage waren geprägt von einem intensiven Austausch über die großen Herausfordeungen rund um die Landwirtschaft der Zukunft. Soziale Probleme waren ebenfalls Thema. Der Austausch war sehr intensiv. Bei vielen Themen hatten der Junglandwirt und die Aktivistinnen sehr änliche Sichtweisen. Für die jungen Frauen war es u.a. überraschend, wie viele Gedanken Giere sich rund um den Anbau seiner Feldfrüchte macht. Die umfangreichen Dokumentationspflichten riefen ebenfalls Erstauen hervor. Giere war von dem Dialog sehr angetan und kann sich sehr gut vorstellen, im kommenden Jahr wieder an diesem Format teilzunehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.